Dekan Schoenauer: Verabschiedung im kleinen Kreis

Am vergangenen Sonntag fand die Verabschiedung mit Amtsentpflichtung von Dekan Dr. Gerhard Schoenauer und seiner Frau Ulrike (aufgrund der aktuellen Umstände coronabedingt) in kleinem Kreis im Rahmen eines Gottesdienstes durch die Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner statt.

In diesem Gottesdienst wurde Dr. Gerhard Schoenauer in den Ruhestand verabschiedet und ihm und seiner Frau Ulrike für die gemeinsame Zeit der ergangenen über 21 Jahre gedankt und einzelne Punkte herausgestellt. Die Ansprache stand unter dem Bibelwort aus dem 8. Römerbrief.

Vom Kirchenvorstand der Kirchengemeinde Pegnitz wurde den beiden ein Apfelbaum mit an den Zweigen angebrachten guten Wünschen auf Spruchbändern überreicht. Von Seiten des Dekanatsbezirkes (Dekanatsausschuss) erhielten die Eheleute einen Geschenkkorb mit individuellen Geschenken aus jeder einzelnen Kirchengemeinde.

Aufgrund der fehlenden Verabschiedungsfeier und dem Wunsch eines Verzichtes auf Grußworte war vorab ein Gute-Wünsche-/Dank-Buch mit Beiträgen von Gruppen und Kreisen aus dem Dekanat erstellt worden, was ebenfalls in diesem Rahmen überreicht wurde.

Wir wünschen Gerhard und Ulrike Schoenauer einen guten Umzug, danken für die gemeinsame Zeit und wünschen Ihnen Gottes Segen für Ihren weiteren Lebensweg.

Christine Senger