Anmeldung für Weihnachten

Es ist ein seltsames Gefühl, dass man sich in diesem Jahr anmelden muss, um in der Pegnitzer Bartholomäuskirche einen Weihnachtsgottesdienst besuchen zu können - aber das ist die Corona-bedingte Realität. Mit Abstandsgeboten hat sich die Zahl der Plätze in der Kirche von über 1.000 auf 120 bis 150 verringert.

Ziel aller Corona-Maßnahmen ist es ja, neben den Abstandsregelungen die Zahl der Begegnungen zu verringern. Deshalb bietet die ev. Kirchengemeinde in Pegnitz z.B. einen Online-Gottesdienst im Internet an und Tüten mit Material, um Weihnachten in der Familie zuhause zu feiern.

Das Erlebnis, Weihnachten in der schön geschmückten und feierlich erleuchteten Kirche zu feiern, wird dieses Jahr nur einer Minderheit zuteil.

Deshalb muss man sich in diesem Jahr für die Gottesdienste an Weihnachten und Silvester anmelden, und zwar am Samstag, 12.12. von 8.00 bis 16.00 Uhr im Dekanat unter der Telefonnummer 6086. Eine andere Form der Anmeldung gibt es nicht.

Pro Sitzbankreihe stehen maximal 8 Plätze zur Verfügung; es dürfen nur Angehörige eines Hausstands zusammensitzen. Dazwischen muss 1,5 m Abstand eingehalten werden. Während des ganzen Gottesdienstes ist Maske zu tragen.

Am 12.12. kann man sich für folgende Gottesdienste anmelden:

  • Familienchristvesper am 24.12. im Gemeindehaus um 14.00, 14.45, 15.30 und 16.15 Uhr - mit jeweils 25 Plätzen.
  • Waldweihnacht in Hainbronn (unter freiem Himmel) und Christvesper in Buchau (Reithalle, mit Sitzplätzen auf Bierbänken, bitte Sitzkissen oder Decke mitbringen!), jeweils am 24.12. um 16.30 Uhr
  • Christvesper am Heiligabend 17.00 Uhr (ohne Quempas!) und Christmette um 22.00 Uhr
  • Festgottesdienste am 25.12. und 26.12. um 17.00 Uhr in der Bartholomäuskirche
  • Gottesdienst zum Jahresausklang am 31.12. um 17.00 Uhr (Bartholomäuskirche)

Aus Gerechtigkeits- und Fairnessgründen kann sich immer nur ein Hausstand (Familie, die in einem Haus wohnt) gemeinsam anmelden. Mitglieder eines zweiten Hausstandes müssen sich eigens anmelden. Da die 17.00-Uhr-Gottesdienste in der Bartholomäuskirche am 24., 25. und 26.12. sehr ähnlich gestaltet sind, ist es auch nur möglich, sich jeweils zu einem dieser drei Gottesdienste anzumelden. Da es hierfür feste Plätze gibt, werden bei der Anmeldung persönliche Daten benötigt.

Tags: